'Ein kleines Ritterlein' von Amara

Geschichten aus dem Amazonenwald.

'Ein kleines Ritterlein' von Amara

Beitragvon Der Schreiber » Montag 4. Februar 2013, 15:43

Es war einmal ein kleines Ritterlein,
Das wollt nicht gern alleine sein,
Drum zog es aus, weg aus der Stadt,
Hinaus aufs Land, wo es ein Tale fand,
Ihr wisst schon, welches Tal ich meine,
Ich sprech vom fernen Lande,
Das jedem Leser ein Begriff,
Es heißt Aurorae und hätt’s noch etwas Sande,
Der schönste Strand wär’ es.

Doch zurück zu unserm kleinen Ritterlein,
Das traurig und allein,
Stand in Aurorae,
Und fragte sich: „Oh weh!
Was tu ich hier in diesem Tal?“
Ein Zwerg kam just in diesem Augenblicke,
Vorbei und mit viel Tücke,
Entgegnete er auf des Ritters Frage:
„Ja, Herrschaftszeiten, weißt du denn nicht,
Dass deinereins hier streng verboten ist?“

Kaum hat der Zwerg das ausgesprochen,
Da kommen sie schon angekrochen,
Drei Amazonen sind’s, welch ein Verdruss,
Manya, Gifna und ein Zwidder, der hieß Vitus,
Und schon umstellen sie das Ritterlein,
Der Zwerg schenkt sich noch nen Halben ein,
Die Amazonen zücken ihre Schwerter,
Und das Ritterlein soll in den Kerker.

Nach Patria bringen sie das Ritterlein,
Kalt soll’s da sein,
Hat er gehört,
Vom Zwergen, der recht unerhört,
Immer noch trinkt sein Bier,
Während das Ritterlein hier,
Schon wartet auf den Gang zum Henker,
Ade du schöne Welt, gleich hängt er!

Und wie sie ihn zum Galgen zerren,
Hört er die Kinder plärren,
Er fragt sich: „Was hab ich verbrochen,
Dass mir jetzt wird mein Hals gebrochen?“
Und der Henker, mit heller Stimme, spricht,
Im hellen Sonnenlicht,
„Mein liebes Ritterlein,
Ich will ganz ehrlich zu dir sein,
Der Grund für all das möcht ich meinen,
Das ist das Ding da, zwischen deinen Beinen!
Denn Männer sind hier nicht gestattet,
Sieh mich an, hat man mein Ding doch schon bestattet!“

Und tatsächlich, er mag’s kaum glauben,
Die Schlaufe liegt ihm um die Daumen,
Und bald auch unter seinem Gaumen,
„Ein letztes Wort noch?“, fragt die eine Amazone,
Doch ’s Ritterlein sagt nichts ohne,
Seinen Anwalt, doch der ist zurzeit,
Verhindert, tut uns Leid.

*RUMS*, mit einem Knall,
Fliegt die Falltür auf, vorbei,
Ritterlein steht stramm wie immer,
Gesund wird er halt nimmer,
Doch noch während er am Hanfseil baumelt,
Und der Zwerg in die Taverne taumelt,
Hamm die Amazonen schnell begriffen,
Männer? Nur gut abgehangen,
Sonst müssen die Kinder bangen.

Amazonen grölen,
Hexen cremen sich mit Zauberölen,
Priesterinnen beten für das Seelenheil,
Henkerinnen schärfen schon das Beil,
Und die anderen Frauen,
Gehen derweil die Sklaven verhauen.
Benutzeravatar
Der Schreiber
Administrator
 
Beiträge: 276
Orden: Eismagier
Zugehörigkeit: Freier Orden
Besonderer Rang: Spielleiter

Zurück zu Bibliothek

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron