Profil von Kendra

Benutzeravatar
Anfänger
Benutzername:
Kendra
Alter:
29
Gruppen:
Orden:
KriegerIn
Zugehörigkeit:
Bärenclan
Wohnort des Charakters:
ehem. Clan der Bären
Skillpunkte:
3
Waffen:
Axt (Anfänger)
Eisenaxt

Faustkampf (Anfänger)
einfacher Faustkampf
Rüstungen:
Rüstung (Anfänger)
leichte Lederrüstung
Fähigkeiten:
Faustkampf (Anfänger)
Beschreibung deines Charakters:
Nun wie soll man Kendra beschreiben? Sie ist ein recht Individueller Mensch der sich nicht gerne etwas vorschreiben lässt, vor allem wenn diese Vorschriften ihr eigenes Leben betreffen. Sie ist in dem Sinne sehr eigenwillig und dies in allen sparten ihre Seins. So sieht man bereits an ihrem Haarschnitt, dass sie nichts von Schönheitsidealen oder Traditionen hält. Ihre, für den Clan sehr hellen, blonden Haare hat sie Kurz geschnitten un diese stehen auf alle Seiten in einer Stachelfrisur ab. Sie gibt sich keine Mühe dass irgendwie anders zu halten. Sie hat kein Interesse an langen Haaren und nicht nur weil sie unpraktisch sind, sondern einfach so.
Ihr Gesicht wirkt recht kantig und nicht unbedingt schön. Doch meistens haben ihre Züge etwas Angriffslustiges in sich. Ihre dunklen Augen glitzern dann oft recht amüsiert, aber nicht in dem Sinne, dass diese Stimmung auf den Betrachter überspringen würde. Eher löst diese Miene bei Aussenstehenden Verwirrung aus und manchmal, bei nervlich eher schwachen Person sogar Angst.
Wenn Kendra dann auch noch ihren Vorlauten und kaum zu bremsenden Mund aufmacht, werden solche Gefühle ziemlich schnell bestärkt. Denn Kendra hat nicht nur eine laute Stimme, sondern auch einen Befehlston darin, der nicht von schlechten Eltern ist. Ausserdem sagt sie auch immer gleich was sie denk, in nervlich schwachen Moment sogar noch etwas mehr als sie eigentlich sagen will. Denn es ist zwar so, dass sie überhaupt kein Takt- oder Feingefühl hat, aber doch manchmal die schlimmsten Bemerkungen bei Freunden zurückhält.
Wer dann noch nicht eingeschüchtert ist wird sich wohl auch von ihrem Körper nicht mehr einschüchtern lassen können. Die Kriegerin der Bären hat einen gut trainierten, sehnigen, muskulösen Körper. Dabei fehlt es zwar nicht an weiblichen Anzeichen, doch sie selbst vergisst diese ab und an. Etwas anderes als Hosen und Hemden zu tragen käme ihr nicht einmal in den Sinn.

Dies alles mag ein recht seltsames, nicht wirklich schönes Bild von Kendra abgeben. Doch hinter all dem Getue, den Possen, der grossen Klappe steckt doch ein guter Mensch, der sich seiner eigenen Art nicht erwehren kann. Und wenn sie auch sagt dass ein Befehl dem Unsinn entspricht, wird sie ihn doch ausführen.
Hat sie jemanden als ihren Freund beschlossen, so würde sie diesen mit ihrem Leben beschützen und um den Clan zu verteidigen würde sie alles tun was sie kann.
Das Ehrgefühl in ihr ist gross, genau so wie der Sinn für Recht und Ordnung - gut mit der Ordnung im räumlichen Sinne ist es vielleicht nicht so weit hergeholt, aber das sei ihr wohl verziehen.
Geschichte deines Charakters::
Kendras Leben scheint abgsehen von ihr selbst recht unspektakulär zu sein. Sie ist behütet im Clan der Bären aufgewachsen und dabei schon früh ihre Eigensinnigkeit unter Beweis gestellt, in dem ihre erste Tat mit einem Messer in ihre Händen war ihre hellen blonden Haare recht unregelmässig und wüst zu stutzen. Damals war das Mädchen gerade mal vier Sommer alt und jeder dachte sie würde es nach der gehörigen Predigt ihrer Mutter nicht mehr tun. Nun, falsch gedacht. Sobald die Haare wieder eine gewisse Länge erreicht hatte, wurden sie wieder geschnitten und dass ohne Wenn und Aber und wenn es sein musste heimlich. Und an ein Messer zu kommen das genug scharf war, nun dies war wohl wirklich eine leichte Übung im Clan.
Das zweite was sie unvermeidlich den andern Clanmitgliedern zu verstehen gab, war wohl, dass sie eine Kriegerin werden wollte. Das Beil welches zum Holzhacken gedacht war, wurde von Kendra regelmässig für Wurf- und Hackübungen missbraucht und auch die eine oder andere Prügelei mit den Jungen des Clans - wohl gemerkt nur den älteren Jungen - war bei der Tagesordnung. Und damit natürlich auch die Prellungen, Blessuren und Blutergüsse.
Kendras Mutter, welche zu Anfang die Wunden ihres Kindes noch gepflegt hatte, gab auch dieses Vorhaben irgendwann dann auf oder besser gesagt, sie weigerte sich einfach irgendwann das 13 Jährige Mädchen zu verarzten, in der Hoffnung die Rangeleien und Prügeleien würden dann ein Ende nehmen. Auch hier belehrte Kendra ihre Eltern eines Besseren.
Damit erreichte sie dann auch, dass ihre Eltern überhaupt keine Einsprache erhoben als Kendra die Ausbildung zu einer Kriegerin begann.
Das dritte was sich bei Kendra auch schon früh geprägt hat ist eine gewisse Respektlosigkeit. Schon als kleines Kind sagte sie jedem und jeder seine Meinung offen heraus und ohne irgendwelche Unterschiede zu machen. Dabei hatte und hat sie heute noch kein Feingefühl dafür, welche Worte zu hart oder gut waren.
Allgemein gibt sie ziemlich klar den Ton an und sagt auch ziemlich klar wen sie mag oder nicht. Je älter sie wurde, desto weniger liess sie sich in ihr Leben Dinge einreden.
Ein weiterer Stolperdraht für alle die daran etwas ändern wollten, Kendra Manieren oder auch nur einen Hauch von Taktgefühl beibringen wollten, war einer teils Kendras Schlagfertigkeit und anderenteils ihre Gabe Dinge schnell zu begreifen und umsetzen zu können. Damit konnte man ihr nicht vorhalten, sie müsse etwas an ihrem Verhalten ändern um besser zu werden. Denn Kendra sah sehr gut, dass dies nicht nötig war.

Erst als Kendra 24 Jahre alt wurde, bekam sie eine Lektion die sie so schnell nicht vergessen sollte. Sie wurde aus dem Clan verbannt durch ihr Verhalten, erst frei wieder zu kehren, wenn sie gelernt hatte, dass ihre Mitmenschen genauso viel Wert hatten wie sie selbst und das es Regeln gab um sich daran zu halten.
Allein in der Wildnis wurde sich Kendra den wirklichen Gefahren aus den Schatten erst spät bewusst und schieres Glück rettete sie am Anfang davor einfach von den Ohadus zerfetzt zu werden. Mit der Zeit lernte sie sich ungesehen durch die Wälder zu bewegen und seit nur mehr einem Jahr streut sie durch die Wälder mit dem einzigen Ziel zu überleben.
Anfangs hatte sie noch andere getroffen, doch je länger sie alleine unterwegs war, desto länger war sie auf keinen Menschen mehr getroffen und wo sie sich früher noch der Einsamkeit und Regellosigkeit gerühmt hatte, war nun düstere Leere in ihrem Herzen und die Sehnsucht nach Freundschaft und Familie. Eine Familie die mit grosser Sicherheit tot war.

Kontaktdaten Kendra

Benutzer-Statistik

Registriert:
Montag 11. Februar 2013, 15:14
Letzte Anmeldung:
Montag 20. November 2017, 11:13
Beiträge insgesamt:
38 | Beiträge des Benutzers suchen
(3.09% aller Beiträge / 0.02 Beiträge pro Tag)
Am meisten aktiv in Forum:
Aurorae
(20 Beiträge / 52.63% der Beiträge des Benutzers)
Am meisten aktiv in Thema:
Das verwunschene Tal
(12 Beiträge / 31.58% der Beiträge des Benutzers)

Signatur

Willst du die Göttin amüsieren? Erzähl ihr von deinen Plänen.
cron