Profil von Korgal

Benutzeravatar
Profi
Benutzername:
Korgal
Alter:
32
Gruppen:
Orden:
KriegerIn
Zugehörigkeit:
Bärenclan
Wohnort des Charakters:
Bärenlager
Skillpunkte:
7
Waffen:
Kampf- und Wurfaxt: 1
Axt werfen:1

Besitzt:
2x Stahlaxt
Rüstungen:
Schild: 1

Besitzt:
1x Holzschild
Fähigkeiten:
Abhärtung:1
Kondition: 1
große Kondition:1
Kampfwind: 1
Beschreibung deines Charakters:
Korgal war nicht nur groß, sondern riesig. Die Ähnlichkeit zu Bidrim, den Anführer seines Clans, war unverkennbar, denn es war sein Onkel. Fast achteinhalb Fuß maß der junge Mann vom Scheitel bis zur Sole. Doch obwohl er gerade einmal 28 Jahre alt war, konnte man ihn auch gut eine Dekade älter schätzen, denn das harte und kantige Gesicht, die tiefbraunen Augen und sein meist recht nachdenklich wirkender Blick ließen ihn älter und erfahrener wirken. Der Krieger war nicht nur groß, sondern auch sehr kräftig gebaut. Der Ausdruck, ein Mann wie ein Bär, passte auf ihn wie die Faust aufs Auge. Doch hatte er nicht nur die Veranlagung zur Größe und Kraft aus der Linie seines Vaters und Onkels geerbt, sondern auch die eines mächtigen Hungers und das war etwas auf das er überhaupt nicht stolz war. Bisher hatte er es stets vermeiden können, dass sich sein Bauch explosionsartig vergrößerte und jedes Mal wen er größer wurde eine kleine Fastenzeit eingelegt. Doch war dies keine Eitelkeit die ihm anhaftete, sondern die Überzeugung, dass ein großer Bauch von zu viel Luxus und Maßlosigkeit zeugte und ein Schlag ins Gesicht derer bedeutete die weniger hatten. Sein Vater war es der ihm erklärte was Leben bedeutete. Für ihn hieß Leben, das die Starken nur deswegen Stark waren um die Schwachen zu schützen und dies war auch das, was ihn früh dazu beeinflusste Krieger zu werden. Er trug keinen Bart und selbst sein dunkles Haupthaar stets kurz, um nicht noch wilder zu erscheinen als er schon durch seine Statur tat. Seine Tätowierungen trug er mit stolz und stets offen, für jeden einsehbar. Fast sein kompletter linker Arm war ein Kunstwerk. Während auf seinen Handrücken zwei halbstarke Bären miteinander rangelten, schliefen auf der Innenseite seines Unterarms eine Bärenmutter mit ihren beiden Schützlingen, auf dessen Außenseite war eine Szene abgebildet, die jedes Bärenclanmitglied aus den Erzählungen kannte, der einsame Bär im Kampf mit den Sumpfwesen in den Bragos eingriff, die Zwischenräume wurden abwechselnd durch Tribals, kleine Bären oder Pranken ausgefüllt und gekrönt wurde das Ganze durch die große Braune Tatze am Oberarm, die seine Stellung im Clan verdeutlichte.
Geschichte deines Charakters::
Korgal wuchs behütet im Schoß des Bärenclans auf und hatte eine recht ruhige Kindheit. Obwohl er nie versuchte für sich einen Vorteil daraus zu schlagen das sein Onkel der Clanführer war, mieden die meisten Gleichaltrigen Streit mit ihm und er fühlte sich häufig isoliert. Dies änderte sich auch nicht als er älter wurde und es schon sich früh abzeichnete das seine Größe die seines Onkels einholen, wenn nicht sogar übertreffen, würde. Sein einziger Freund, wen er ihn so nennen konnte, war Padras, der 4 Jahre älter war als er. Es beeindruckte den Jungen, dass Padras sagte was gesagt werden musste und nicht mit dem hinter den Berg hielt was wichtig war. Er war auch der einzige der Korgal jemals in seine Schranken gewiesen hatte, als er im Alter von 14, verschuldet durch die Pubertät nur Unsinn im Kopf hatte. Öffentlich hatte sich er damals zwar darüber aufgeregt, im Nachhinein jedoch seinen Fehler eingesehen und den Waldläufer dafür gedankt.

Die Ereignisse im Amarant-Sumpf beunruhigten den Krieger und auch wenn er selbst keine Angst davor hatte zu sterben, hoffte er die ganze Zeit, dass sich sein Onkel dazu entscheiden würde mit dem Clan in den Norden zu ziehen, denn es waren vor allen die Frauen und Kinder, die unter dem was die nahe Zukunft bringen würde, leiden mussten. Als sein Onkel dann zum Konzil aufgebrochen war hatte er schon fest damit gerechnet, dass er einsichtig werden würde und endlich den verlorenen Posten auf den sie Standen aufgeben würde, doch diesen Gefallen tat er ihm nicht. Korgal war niemand der seine Heimat Kampflos aufgeben wollte, doch war es im Angesicht der schieren Übermacht Zûls, das klügste das Gebiet zu verlassen und sich dem Bündnis anzuschließen, wo sich selbst die schrecklichen Amazonen angeschlossen haben, um den Mächtigen Feind entgegen zu treten. Als Bidrim dann zurückkehrte kam es zu einem heftigen Streit zwischen den beiden, Korgal konnte einfach nicht akzeptieren, dass sein Onkel sich dazu entschlossen hatte hier zu bleiben und sie wechselten tagelang kein Wort mehr miteinander, bis er zur Jagt auf die Bestie aufbrach. Der Krieger wurde erst im Nachhinein darüber unterrichtet, dass Bidrim aufgebrochen war und als er nicht zurückkehrte und verschwunden blieb krampften seine Innereien zusammen den sein Onkel, war nach dem tot seines Vaters, derjenige gewesen der ihn mit seinen Zuspruch wieder aufgefangen hatte. Als dann auch noch Padras aufbrach um Hilfe zu holen, hielt er es nicht mehr aus und versuchte die Veteranen davon zu überzeugen, ihn ziehen zu lassen...

Er war bis zum Heerlager gekommen um dort zu erfahren, das der umsonst die weite Strecke gelaufen war. Padras war bereits mit einer Gruppe auf den Weg zum Winterlager gewesen und sie hatten sich verpasst. Der Hüne hielt sich nicht lange auf aber der Rückweg war ihm verwehrt, weil bald darauf der Krieg begann. Der große Krieger hatte an vielen Stellen der Schlachten gekämpft meist jedoch mit dem Fanatismus der Verzweiflung, da sein einziger Wunsch war Nachhause zurück zu kehren. Doch auch wenn der Riese viele Namenlose niedergestreckt hatte kamen immer mehr. Manchmal sammelten sich andere um ihn herum, um an seiner Seite zu kämpfen weil er wie ein Signalfeuer der Standhaftigkeit in der Schwarzen Brandung stand. Doch Korgal konnte sich an keine Gesichter erinnern. Der Tod raffte sie alle dahin. Nachdem die Ohadus auf ihn aufmerksam geworden sind floh er widerwillig. Die magischen dunklen Kreaturen Zûls waren nichts mit dem er sich messen konnte, dass hatte er schon zuvor gesehen, bei anderen die sich daran versucht hatten und kläglich scheiterten.

Kontaktdaten Korgal

Benutzer-Statistik

Registriert:
Donnerstag 31. Januar 2013, 21:02
Letzte Anmeldung:
Montag 24. Juli 2017, 20:04
Beiträge insgesamt:
68 | Beiträge des Benutzers suchen
(5.53% aller Beiträge / 0.04 Beiträge pro Tag)
Am meisten aktiv in Forum:
Aurorae
(52 Beiträge / 76.47% der Beiträge des Benutzers)
Am meisten aktiv in Thema:
Das verbotene Tal
(48 Beiträge / 70.59% der Beiträge des Benutzers)

Signatur

Werfe niemals deine Axt, wenn du keine zweite hast.
cron