Profil von Jouren

Benutzeravatar
Anfänger
Benutzername:
Jouren
Gruppen:
Orden:
Clanfrau
Zugehörigkeit:
Drachenclan
Wohnort des Charakters:
Wald der Stimmen
Skillpunkte:
3
Waffen:
einfacher Dolch
Fähigkeiten:
einfache Wetterkunde
Schleichen
Beschreibung deines Charakters:
Jouren ist sehr klein und dürr. Das ist bestimmt die Auswirkung ihrer schlechten Ernährung in ihrer Jugend. Ihre Augen wirken gegen das schmale Gesicht fast riesig. Ihre Haare stehen immer unordentlich vom Kopf ab, denn sie hat nie gelernt, dass man seinen Körper pflegen sollte. Sie wirkt immer ein bisschen schmutzig, mal sind es dreckige Knie, dann Erde unter den Fingernägeln oder ihre Kleidung, deren Wäsche schon Wochen her ist.

Ihr Wesen ist flattrig und unorganisiert. Ohne Aufforderung würde sie nicht ihre Wäsche waschen oder das Essen zubereiten. Sie würde es einfach vergessen. Sie ist mal hier und mal dort, dann kommt wieder etwas Interessantes und schon ist sie an einem anderen Ort.
Für Außenstehende macht sie einen naiven Eindruck. Sie erweckt in anderen oft den Beschützerinstinkt.

Wie alt sie ist, weiß sie nicht, aber sie selbst schätzt sich auf 16 oder 18 Jahre. Ihre Mutter hat immer gesagt sie wäre im Monat des Lebens auf die Welt gekommen.
An ihrem rechten Oberarm ist der Drache eintätowiert.
Geschichte deines Charakters::
Jouren wuchs im Clan der Falken auf, die sich dann später die Drachen nannten. Ihre Mutter war eine Frauen, die keinen festen Partner hatte und im Clan herumgereicht wurde. Somit kannte Jouren auch nicht ihren leiblichen Vater. Doch selbst wenn, hätte das wohl keinen großen Unterschied gemacht.

Was Jouren in allen den Jahren erlebt hat, weiß niemand. Sie spricht auch nur ganz selten von ihrer Vergangenheit und auch nur, wenn man sie direkt fragt. Es macht den Anschein als hätte es ein Leben vor dem Krieg für sie nicht gegeben.

Jouren hatte die Unruhe im Clan, verursacht durch den Krieg, dazu genutzt wegzulaufen. Sicherlich blieb ihre Flucht nicht unentdeckt, aber scheinbar versuchte niemand sie zurück zu holen. Ein jeder war nur noch darum bemüht seine eigene Haut zu retten.
Sie irrte durch die Wälder, ohne zu wissen wo sie war oder wohin sie ging. Sie musste einen unsichtbaren Schutzengel haben, denn sie blieb am Leben. Wenn sie Laute hörte, versteckt sie sich. So ging es Tag um Tag. Sie hatte keine Ahnung wie sie an Essen kommen sollte, so wurde sie von Tag zu Tag schwächer, bis sie eines Tages erschöpft in einer Baumwurzel versteckt.
Als sie wieder zu Sinnen kam, war sie nicht mehr allein. Eine junge Frau hatte sich um sie gekümmert, sie umsorgt, ihr Essen gereicht. Sie erinnerte sich an fast nichts mehr, außer an dieses Gesicht, einem Engel gleich.

Kontaktdaten Jouren

Benutzer-Statistik

Registriert:
Sonntag 27. Januar 2013, 22:40
Letzte Anmeldung:
Samstag 30. November 2013, 14:38
Beiträge insgesamt:
85 | Beiträge des Benutzers suchen
(6.91% aller Beiträge / 0.05 Beiträge pro Tag)
Am meisten aktiv in Forum:
Aurorae
(76 Beiträge / 89.41% der Beiträge des Benutzers)
Am meisten aktiv in Thema:
Das verbotene Tal
(54 Beiträge / 63.53% der Beiträge des Benutzers)

Signatur

Man wird am ehesten betrogen, wenn man sich für klüger als die anderen hält.
cron