Profil von Ayla

Benutzeravatar
Profi
Benutzername:
Ayla
Gruppen:
Orden:
Geweihte
Zugehörigkeit:
Verborgenen
Besonderer Rang:
keinen
Skillpunkte:
7
Waffen:
keine Waffen, nur einen Dolch zum Arbeiten
Rüstungen:
leichte, ja nach Jahreszeiten bedingte Kleidung
Fähigkeiten:
Körper:
1Skill- Einfaches Heilen
1Skill- Beschleunigen
1Skill- Großes Heilen
1Skill- Stärkung
Licht:
1Skill- Kleines Licht
1Skill- Lichtstrahl
1Skill- Reflektion
Beschreibung deines Charakters:
Mischte sich Ayla heute wieder unter Menschen, bemerkte niemand das schmale, graue 'Mädchen', versteckt unter einem grob geschnittenem Sackleinen, die Kaputze tief ins Gesicht gezogen.
Und lüftete sie selten einmal diese aus Höfflichkeit, so kam ein dunkel gefärbter Haarschopft darunter hervor. Ganze Haarbüschel von dem ehemals langen Haar waren unliebsam einem Dolch zum Opfer gefallen und nur vereinzelte Strähnen erinnerten an die vergangene Länge.
Ayla hatte alles getan, um dem typischem Maß an Schönheitsideal nicht mehr zu entsprechen.

Nur gegen ihre anmutig, unschuldig wirkenden Gesichtszüge konnte sie nichts ausrichten, ebenso gegen ihre grünfarbenen Augen.
Geschichte deines Charakters::
Ayla lebte unter den Verborgenen bei ihrer Mutter. Ihren Vater hatte sie nie kennengelernt. Er verließ ihre Mutter noch während der Schwangerschaft, welche unter den Verlust noch viele Jahre darunter litt.
Ayla liebte ihre Mutter abgöttisch. Sie war ihre einzig reale Bezugsperonperson und je älter sie wurde, um so größer wurde auch ihr Hass und ihre Verachtung auf Männer. Sie umgarnte sie und brach jedem das Herz. Es war ein Spiel und eine Genugtuung zugleich Rache für das Leid ihrer Mutter zu nehmen.
Schon frühzeitig als Kind wurde sie von ihrer Mutter in den Heilfähigkeiten unterwiesen. Sie begleitete sie, wenn diese Kranke besuchte und pflegte. Dies war eine andere Seite von Ayla, voller Liebe und Verantwortungsbewusstsein. Auch ihre Zugehörigkeit zur Göttin.
Es gab zwei tiefgreifende Schnitte in Aylas Leben. Das Auftauchen eines jungen Mannes, Freismer und der Tod ihrer Mutter.
Bei letzterem verließ sie in völliger Verzweiflung ihr Heim und die Verborgenen. Zurückgezogen meditierte sie und betete zu Göttin. In völliger Abgeschiedenheit wurde vieles klarer, sie begriff das Unrecht, welches sie vielen Männern angetan hatte und schämte sich hierfür. Ihr bisheriges Leben wandelte sich und sie bgann ihr Äußeres zu verändern.

Dann überrannten tausende Schergen Zúls das Land. Ayla traf auf eine kleine Gruppe von Überlebender, half als Heilerin und blieb. Nur hin und wieder zog sie trotz der großen Gefahr hinaus in die Einsamkeit und kehrte erst nach ein paar Tagesumläufen wieder zurück.

Kontaktdaten Ayla

Benutzer-Statistik

Registriert:
Samstag 26. Januar 2013, 00:06
Letzte Anmeldung:
Samstag 8. Juni 2013, 12:21
Beiträge insgesamt:
87 | Beiträge des Benutzers suchen
(7.08% aller Beiträge / 0.05 Beiträge pro Tag)
Am meisten aktiv in Forum:
Aurorae
(72 Beiträge / 82.76% der Beiträge des Benutzers)
Am meisten aktiv in Thema:
Das verbotene Tal
(60 Beiträge / 68.97% der Beiträge des Benutzers)
cron