Der Wald der Stimmen

Der Wald der Stimmen ist wohl einer der schönsten Wälder Auroraes, da er so gut wie keine Nadelbäume aufweist. Der Wald der Stimmen soll vor einigen Jahrhunderten König Amodem der III. vor einem Angriff der Pflanzenwesen gewarnt haben, auf dass er die Mauern von Patria verstärken ließ und tatsächlich nur deshalb die Schlacht sein nennen konnte.
Das Feental befindet sich im Wald der Stimmen. Durch einen Zauber wird es vor dem menschlichen Auge verborgen. Der Clan der Drachen treibt im Wald der Stimmen sein Unwesen, sie haben es besonders auf Frauen und Falken abgesehen.

1. Wachhaus

Ehemaliges Wachhaus der Amazonen, doch seit einigen Generationen nicht mehr genutzt.

2. Verfallenes Heiligtum

Erontempel hieß das Heiligtum einst und diente den einigen Clans als Rückzugsort. Eron hieß der Clanführer der es erbauen ließ, um die Göttin zu huldigen.

3. Verlassene Goldmine

Eine verlassene Goldmine, die erschöpft war. Die Gänge sind teilweise schon eingestürzt und ein See hat sich in ihrem Inneren gebildet.

4. Iaens Hütte

Ganz versteckt im Wald der Stimmen wohnt der Eremit Iaen. Er ist ein alter weiser Schamane, der aus Angst vor den Amazonen sein Haus so gut versteckt hat, das selbst er es manchmal nicht wieder findet. Das könnte natürlich auch am Alter liegenů

5. Feental

Die letzte Heimat der Paplias, das Feental. Es ist von außen nicht sichtbar, nur wenn die Feen das wollen.

6. Wolfshöhle

Das ist aber nicht irgendeine Wolfshöhle, sondern hier wohnt ein riesiges Rudel von mindestens 60 Tiere. Ursprünglich war die Höhle wohl bewohnt, jedenfalls deuten viele Zeichen darauf hin.

7. Tempel der Fruchtbarkeit

Trotz seines hohen Alters ist dieser Tempel noch sehr gut erhalten, kein Wunder, denn immer noch pilgern Frauen hierher, die keine Kinder bekommen können. Der Ritus sieht eine Opferung vor, ein Tier muss sterben, damit die Göttin Erbarmen zeigt - so sagt man.

8. Lager des Drachenclans

Nach der Trennung des ursprünglichen Falkenclans ließ sich ein Teil hier nieder, sie nennen sich nun die Drachen mit ihrem Clanführer Shrek.

9. Heilige Hallen

Auch hier priesen die früheren Clanmitglieder die Göttin. Er ist aus reinem Marmor erbaut und zeigt auf den Torrentis, der an ihm vorbeitost.

10. Sekte der Lichtbringer

Hier hat eine Sekte ihr Lager, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, das Feuer am brennen zu halten. Sie sind der Ansicht, dass es ein Feuer für die Göttin ist, damit sie den Weg zu den Menschen wieder findet, wenn sie herab steigt.

11. Der Lichtbringer

Direkt an dem Knie des Torrentis steht der Lichtbringer. Ein skuriles Gebäude auf deren Spitze das Feuer brennt.

 
Wachhaus Verfallenes Heiligtum Verlassene Goldmine Iaens Hütte Feental Wolfshöhle Tempel der Fruchtbarkeit Lager der Drachen Heilige Hallen Lager der Sekte der Lichtbringer Der Lichtbringer