Geschichtliche Chronik

1357 v.Q. – Auror I

Halbgott, lebte von 1357 – 842 v. Q. = 515 Jahre, Starb auf dem Heimweg der großen Schlacht gegen die Ohadus

- Zûl tritt auf die Bildfläche
- Er findet Hinweise auf vergessenen Gott
- Die Zwerge fertigen für ihn die goldene Kugel an, er verspricht dafür Reichtümer
- Zûl veranlasst den Bau der Pyramide Regus

1127 v.Q. – Öffnung des Tores zur Unterweltfrau3

- Ohadus werden erschaffen, Rogon ist der Erstgeborene, Arkay der Zweitgeborene
- Nach die Zwerge den Verrat durch Zûl entdecken, kämpfen sie gegen die dunklen Heere (Dauer von 300 Jahren)
- Es entsteht der Geheimbund der Dunkelzwerge
- Gleichzeitig versucht Zûl Aurorae zu unterjochen (Dauer 400 Jahre)
- Sorius tritt auf den Plan
- Zûl wird durch Sorius besiegt u. in die Lichtkugel (Mala Morta) eingeschlossen
- Zwerge besiegen die dunklen Heere
- Zwerge und Papilia distanzieren sich nun ganz von den Menschen

842 v.Q. – Auror V

Urenkel Auror’s I, lebte von 867 – 783 v.Q. = 84 Jahre, wurde nach der Ankunft in Patria zum König gekrönt, verbietet den Männern die Magie dem letzten Wunsch von Auror I gehorchend

0 n.Q. – Quendor

Quendor ermordet Dolparo (Sohn von Ilerim, lebte von 45v.Q. – Jahr 0) und beendet damit die Königfolge.

0 n.Q.- 24 n.Q.

Quendor regiert und verfällt dem Irrsinn und stürzt sich von der Mauer. Die Frauen in Patria schaffen seine Leiche in die Erzmine und versiegeln das Grab.

24. n.Q.

- Männer werden aus Patria verbannt

Die Frauen verbannen die Männer aus Patria und führen die Skaverei ein. Die Männer flüchten in die Wälder und gründen neue Clans.

24 n.Q.- 25 n.Q.

- Übergangsrat

Es entsteht ein Übergangsrat, bis die Kriegsherrin Sinoheil die Führung übernimmt

25 n.Q.- Sinoheil

Unter der Führung von Sinoheil werden die Orden gegründet. Dadurch unterteilten sich die Auroranerinnen in Amazonen, Hexen und Priesterinnen. Jeder Orden stell ein Ratsmitglied.