Söldner

Würde man die Söldner für einen wilden zusammengewürfelten Haufen bezeichnen, läge man nicht so verkehrt. Meistens finden nur solche Männer und Frauen den Weg zu den Söldnern, die kein Ziel vor Augen haben, auf Abenteuer warten oder goldgierig sind! Man findet unter ihnen sowohl Krieger wie auch Streuner oder Druiden. Jeder der eine Waffe führen oder Zauber sprechen kann ist herzlich Willkommen.
Für Gold tun sie alles, nehmen jeden Auftrag an. Sie sind skrupellos und brutal.

mann4Räuber überfallen Flüchtlingstrupps, Namenlose machen die Gegenden unsicher, Ohadu schrecken das Land mit ihren Zaubern… Wen wundert es da, dass Abenteurer und Krieger sich zusammen schließen und die Gunst der Stunde nutzen. Unter der richtigen Führung, mit den richtigen Aufträgen, würden sie schon bald zu Reichtum kommen. Natürlich hat dieser Reichtum auch seinen Preis und mit jedem Auftrag begibt man sich in neue Gefahren mit der Möglichkeit sein Leben zu verspielen.

Sie nehmen die unmöglichsten Aufträge an, stürzen sich in beinahe aussichtslose Kämpfe, sie erledigen Aufträge, für die sich sonst niemand bereit erklärt oder keiner ausreichend geeignet ist. Trotz der unumstößlichen Regeln, dass es den Söldnern strikt untersagt ist zu brandschatzen, plündern und Unbeteiligten in irgendeiner Form Gewalt anzutun, haben die Söldner in der Bevölkerung wenig Ansehen. Sie werden geachtet, gefürchtet, aber wenig geschätzt. Am liebsten geht man ihnen aus dem Weg.

Der General ist der Anführer der Söldner, lenkt ihre Geschicke und verschafft ihnen neue Aufträge. Er ist zuständig für die Bezahlung und das Aufteilen des Hab und Gut eines Gefallenen.

Die einzelnen Ränge haben in der Gruppe verschiedene Aufgaben zu erfüllen. Die Knappen sind für die Ausrüstung der Söldner zuständig und ihr Essen sowie das allgemeine Wohlbefinden. Die Knappen sind der Schatten der Söldner. Ein jeder, der neu zu den Söldner kommt, beginnt als Knappe seinen Dienst. Normalerweise wird er von einem Söldner, der noch keinen Knappen hat, ausgewählt. Will ihn jedoch keiner haben, ist das eine Demütigung, denn nun muss der Knappe noch niedrigere Arbeiten verrichten, wie das Reinigen der Latrinen oder das Essen kochen.
Bewährt sich ein Knappe und zeigt genügend Mut, wird er zum Söldner befördert. Die Söldner sind die einfachen Kämpfer. Sie genießen alle Freiheiten in der Gruppe. Sie haben das Anrecht, sich einen Knappen zu wählen. Der Knappe hat keinerlei Mitsprachrecht und muss sich seinem Schicksal ergeben. Ein Söldner kann seine Knappen tauschen, aber ein Knappe nicht den Söldner!
Der Kommandant steht über den Söldnern und befehligt diese. Sie sind dafür verantwortlich, dass bei einem Angriff alles nach Plan abläuft. Der Kommandant hat sich dem General zu verantworten, denn das Leben seiner Söldner hängt an ihm. Ein Kommandant hat nicht selten zwei Knappen. Für einen Knappen ist es eine Ehre, einem Kommandanten zu dienen. Sie stehen in der Rangfolge höher als normale Knappen.
Und der höchste Rang, den ein Söldner einnehmen kann, ist der General. Der General zieht häufig nicht mehr mit in den Kampf, er spielt die Fäden dahinter aus. Er plant, organisiert und leitet die Angriffe, welche die Kommandanten dann in die Tat umsetzen. Der Knappe eines Generals zu sein ist die höchste Ehre eines Knappen. Nicht selten wollen diese gar nicht zum normalen Söldner aufsteigen, weil sie ein gemütliches Leben führen. Der General ist deshalb selten gezwungen sich einen neuen Knappen zu suchen. Natürlich hat der General auch hohe Ansprüche, denen nicht jeder Knappe gerecht werden kann! Ein General kann bis zu 3 Knappen haben.

Wichtig: Bei den Söldnern kann jeder Charakter, egal welchen Ordens, eintreten. Der Charakter muss nur schon mindestens 2 Monate aktiv im Amazonenwald spielen (Einstiegsrang Könner). Zweitcharaktere sind ebenso Willkommen (Einstiegsrang Anfänger).

Charaktere, die zu den Söldner wechseln, behalten die Fähigkeiten ihrer Orden und können diese weiter ausbauen, sofern sie eine Möglichkeit finden, im Spiel unterrichtet zu werden. Im Spiel werden sie zu Freien bzw. Söldnern. Die Ränge der Söldner werden wie die Ordensrängen nach Verdiensten vergeben. Ist ein Spieler der Ansicht, sein Charakter hat einen Rangaufstieg verdient, so kann er ihn zur Rangbeförderung vorstellen.

nach oben